BOIS-CAIMAN-1791-CLUB ist auf und Mach mit !

Das CHRISTENTUM - Ein BETRUG von mehr als 2000 Jahren - Jesus Christus historisch untersucht !? [BOIS-CAIMAN-RadioTV]

Das CHRISTENTUM - Ein BETRUG von mehr als 2000 Jahren - Jesus Christus historisch untersucht !? Teil 1, 2 / 8

[ AUSARE(Osiris)- Der populärste Gott 'Altägyptens' ]

Nota: Dieser Dokumentarfilm ist zwar zum Teil eurozentristisch - denn darin unterschlägt man viele uns bekannten Fakten. Es lohnt sich dennoch die mafiosischen Strukturen und Geschichtsfälschung dieser 'Sekte'(Christentum) zu erfahren. Fakt ist, dass die Geschichte Jesus Christus nichts anderes als die Kopie der Geschichte des Afrikaners AUSARE(Osiris), die die Alt-Griechen schon ihrer Zeit nach eigenen Angaben übernommen hatten. Dies gilt auch für die Darstellung Marias und Sohnes(Aseta[Isis] und Heru[Horus]). Viele seriösen Historiker, inbesondere Afrikaner-Amerikaner und Afrikaner sind sich darüber einig und denunzieren es seit Jahrzehten. Die Afrikaner, Kemeter(sog. Altägypter) haben die alte Welt vielseitig beeinflußt, was seit dem 18. Jh. christlicher Ära aus rassistischen Gründen negiert wird. Nach dem Feldzug Napoleons in Afrika('Altägypten') und der Entzifferung der Hieroglyphen - in einer Zeit, wo Afrikaner noch offiziell mit Tiegen gleichgesetzt wurden - stellten die selbsternannten Herrenmenschen enttäuschenderweise fest, dass sie doch ihre Zivilisation im weitesten Sinne des Wortes diesen Schwarzen Menschen, 'Altägyptern' verdanken. Folglich musste alles mit Hilfe der Araber getan werden, um die Geschichte zu verfälschen.(u.a. Diop, 1954, 1981; Bernal, 1987, 2001) Es gibt ehrliche europäische Wissenschaftler, die stets Anerkennung verdienen. Ein brisantes Beispiel ist Champollion le Jeune, Entziffer und Begründer der sogenannten Ägyptologie. Er erkannte sehr früh den afrikanischen Ursprung und Einfluß der pharonischen Zivilisation auf die sogenannte westliche Zivilisation. Die jetzige 'Ägyptolegenzunft' hat sich jedoch sehr weit von ihrem Begründer entfernt. Die 'Ägyptologie' ist heute mehr als je eine eurozentristische Farce geworden - auch nach ihrer Niederlage bei der dreitägigen UNESCO-Tagung in Kairo mit Cheikh Anta Diop, Theophile Obenga und weiteren mindestens 30 Experten aus aller Welt im Jahre 1974.(Diop/Obenga/Leclant, UNESCO, 1978, 2006) Die Person JESUS CHRISTUS, wie es den Menschen verkauft wird, hat nie existiert. Dieser Film ist unseres Wissens ein Versuch einiger semito-eurozentristischer Historiker das Gesicht zu wahren.

*Der Titel ist von uns

Quelle: SAT3

Sprache: Deutsch

Einige empfelenswerte Bücher:


Christ in Egypt-Shortvideo





Bois-Caiman-Redaktion


Das Christentum - Ein Betrug von mehr als 2000 Jahren - Jesus Christus historisch untersucht !? Teil 1, 2 / 8

video
Teil II
video

Seite 2: Teil III, IV und V
Seite 3: Teil VI, VII und VIII(Ende)

08.11.2009

1 | 2 | 3 |